Leistungen

ÜBERSICHT

Prophylaxe

Nicht zuletzt beschreibt die Bundeszahnärztekammer die Prophylaxe, deren Bestandteil die professionelle Zahnreinigung ist, als wichtigste zahnmedizinische Vorsorgemaßnahme.

Die Prophylaxe ist heute unabdingbar mit der langfristigen Gesunderhaltung ihrer Zähne verbunden. Durch den regelmäßigen Prophylaxe-Besuch und eine professionelle Zahnreinigung werden die ersten Ansätze von Parodontitis und Karies frühzeitig erkannt. Die notwendigen Therapien können rechtzeitig eingeleitet werden. Der Langzeiterfolg zahnärztlicher Behandlungsmaßnahmen hängt grundlegend von einer regelmäßigen professionellen Prophylaxe ab.

Ästhetische Zahnheilkunde

Ein strahlendes Lächeln mit schönen Zähnen begeistert! Es steht für Attraktivität, Lebensfreude und Überzeugungskraft.

Ihr Lächeln ist ein wichtiger Teil Ihrer persönlichen Ausstrahlung. Sie geben Ihrer Mundpartie eine individuelle Note und runden Ihr Erscheinungsbild ab. Ausstrahlung und Aussehen gelten heute als wesentliche Faktoren für die soziale Kompetenz eines Menschen und fördern den beruflichen und privaten Erfolg.

Wir helfen Ihnen durch modernste Behandlungsmethoden und neueste Materialien, die Schönheit Ihrer Zähne zu verbessern oder verloren gegangene Zähne mit einem Höchstmaß an Professionalität und ästhetischem Anspruch zu erneuern.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen die modernen Leistungen der ästhetischen Zahnheilkunde:

  • Bleaching (Zahnaufhellung mit dem Marktführer Opalescence)
  • Orthocaps Schienen zur Korrektur Ihrer eigenen Zähne
  • Vollkeramische Kronen, Brücken und Implantat-Konstruktionen
  • Komposit Füllungen
  • Keramik Inlays
  • Veneers

Bleaching

Bleaching in der Praxis: Wir wenden eine hochmoderne Bleaching-Technologie an, die hervorragende Behandlungsergebnisse zeigt und gleichzeitig sehr schonend und schnell ist. Dazu wird das Zahnfleisch abgedeckt und das aufhellende Gel direkt auf die Zähne aufgetragen. Anschließend erfolgt die Bestrahlung mit einer Speziallampe, die die Wirksamkeit des Gels erhöht, das Ergebnis optimiert und die Behandlungszeit verkürzt.

Bleaching zu Hause: Mit einem sogenannten Home-Bleaching können Sie Ihre Zähne zu Hause auch selbst aufhellen. Dazu erhalten Sie eine eigens auf ihr Gebiss angepasste Trägerschiene sowie ein spezielles Bleachingmittel. Die Schiene mit dem darin vorhandenen Bleichgel wird mehrmals (bevorzugt nachts) für jeweils mehrere Stunden getragen.

In unserer Praxis empfehlen wir mehr und mehr die Variante des Home-Bleachings.

Die Vorteile im Überblick

  • überzeugende Zahnaufhellung mit sehr guten Ergebnissen
  • sicheres Verfahren
  • schonend für Zahnfleisch und Zähne
  • keine Schmerzen
  • modernstes Zahnaufhellungssystem (Opalescence) auf dem internationalen Vergleich und die Nr. 1 in den USA
  • Bleaching kann jederzeit zu Hause wiederholt und aufgefrischt werden

Endodontie / Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlung

Karies dringt unbehandelt immer tiefer in die Zahnsubstanz ein, bis sie direkt auf den „Nerv“ (Pulpa) im Inneren des Zahns trifft. Ist es so weit gekommen, müssen wir eine Wurzelkanalbehandlung durchführen.

Bei der Wurzelkanalbehandlung sind fundiertes Fachwissen und Präzision auf kleinstem Raum gefragt. Für eine langfristig erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung ist es entscheidend, alle Kanäle aufzufinden und restlos von Bakterien zu befreien. Wir setzen besondere technische Hilfsmittel ein, die die Chance für den Zahnerhalt deutlich erhöhen.

  • Die Lupenbrille bietet große Vorteile: Mehr erkennen heißt genauer behandeln!
  • Zur präzisen Vermessung, Reinigung und Aufbereitung der Wurzelkanäle haben wir die Möglichkeit, die elektronische Wurzellängenmessung und maschinelle, reziproke Instrumente und ultraschallaktivierte Spülungen zu verwenden.
  • Im Anschluss erfolgen der bakteriendichte Verschluss des Kanalsystems durch Befüllung im thermoplastischen Verfahren und die abschließende Versorgung mit einer Krone oder Füllung. Sind Ihre Zähne bereits wurzelbehandelt und nicht beschwerdefrei, kann die Behandlung von uns erneut nach neuestem Standard durchgeführt werden. Man spricht in diesem Fall von einer Revisionsbehandlung.

Spezialisierte Kinderzahnheilkunde

Ab dem ersten Milchzahn wird ein Thema wichtig: der Kinderzahnarzt. Von klein auf wird
damit der Zahnarztbesuch für das Kind von Vertrauen geprägt.

Wir gehen mit unseren kleinen Patienten äußerst sensibel um. Vom ersten Kennenlernen über nötige Behandlungen der Zähne kümmern wir uns intensiv und kindgerecht um die zahnmedizinische Versorgung ihrer Kleinen. Unsere beiden Praxis- Maskottchen „Karla – die Milchkuh“ und „Leo der Löwe“ begleiten die Kinder vom ersten Besuch an. Die Kinder sollen sich bei uns pudelwohl fühlen und uns gerne und regelmäßig besuchen. Dadurch erzielen wir bei nahezu allen Kindern die Kariesvermeidung.

Sollte doch einmal ein „Loch“ entstanden sein, haben wir die Möglichkeit, Kinder mit modernsten, schmerzfreien Methoden einfühlsam zu behandeln. Wichtig dabei ist uns, dass die Kinder genau wissen, was in ihrem Mund gemacht wird. Dazu demonstrieren wir vor den Behandlungen immer alles gerne an unseren Maskottchen oder zeigen es an den Fingernägeln der kleinen Patienten.

Ebenfalls bieten wir Ihnen in besonderen Fällen Behandlungen unter Vollnarkose an.

Falls Sie selbst zur Behandlung zu uns kommen und keine Betreuung für Ihr kleines Kind haben, bringen Sie es gerne mit. Nach Absprache organisieren wir eine Kinderbetreuung in unserer Zahnarztpraxis, während Sie sich im Behandlungszimmer befinden.

Viele unserer Patienten sind mit ihrer gesamten Familie bei uns. Wir behandeln so generationsübergreifend, von den Großeltern bis zu den Enkeln. Auch das bewirkt ein starkes Vertrauen der Kinder in unsere Kinder- Zahnarztpraxis.

Parodontitis

Gesundes Zahnfleisch – die Basis für eine stabile Gesundheit!

Die Behandlung und Vorbeugung der Parodontitis zählt zu den wichtigsten Aufgaben einer modernen Zahnarztpraxis und erfährt bei uns größte Aufmerksamkeit.

Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die unbehandelt zunächst zur Zahnlockerung und später zum Zahnverlust führt. Die Erkrankung verläuft oft schleichend und unbemerkt; sie ist sehr verbreitet. Ursächlich spielen sowohl spezielle Bakterien in den Zahnfleischtaschen wie auch erbliche Defekte der körpereigenen Abwehr eine Rolle. Auch Stress, Rauchen, sowie einige Erkrankungen und Medikamente können zu einem erhöhten Risiko führen. Eine unbehandelte Parodontitis kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit haben.

Die Parodontitis braucht ein konsequentes und systematisches Behandlungskonzept. Tipps zu gesunder Lebensführung, gesunder Ernährung und Stressvermeidung tragen zum Erfolg der Behandlung bei. Wichtigste Bausteine für einen langfristigen Erfolg sind aber die lebenslange, regelmäßige Nachsorge beim Zahnarzt und eine konsequente und effiziente häusliche Mundhygiene.

Symptome der Parodontitis

Folgende Anzeichen können auf eine Erkrankung des Zahnhalteapparates hinweisen:

Zahnfleischbluten, Schwellung und Rötung des Zahnfleisches, Zahnfleischrückgang, empfindliche Zahnhälse, unangenehmer Mundgeruch oder Geschmack, Sekretentleerung aus Zahnfleischtaschen oder die Lockerung von Zähnen.

Risikofaktoren der Parodontitis

Die folgenden Faktoren können das Entstehen einer Parodontitis begünstigen:

Unzureichende Mundhygiene, Rauchen, Stress, hormonelle Veränderungen (z.B. Schwangerschaft), unbehandelter Diabetes mellitus, Übergewicht, Mangel- bzw. Fehlernährung, übermäßiger Alkoholkonsum oder erbliche Veränderungen im Immunsystem.

Behandlung der Parodontitis

Das Wichtigste zuerst: moderne Parodontalbehandlung ist immer schmerzfrei, schonend und minimalinvasiv. Bei Verdacht auf eine Zahnfleischerkrankung wird zunächst eine gründliche Diagnostik durchgeführt. In der sogenannten Initialphase der Therapie werden im Rahmen einer Reinigungssitzung alle bakteriellen Zahnbeläge entfernt. Wir geben Ihnen Anleitungen zur perfekten Mundhygiene und erheben alle aus ärztlicher Sicht bekannten Risikofaktoren. Allein durch diese Vorbehandlung geht die Zahnfleischentzündung meist schon deutlich zurück. Im zweiten Schritt der Behandlung werden unter örtlicher Betäubung alle Bakterien aus den Zahnfleischtaschen beseitigt.

Patienten mit Parodontitis sind ihr ganzes Leben lang anfällig für bakterielle Entzündungen im Mund. Daher ist die Nachsorge für einen langfristigen Erfolg der Behandlung enorm wichtig. Nehmen Sie die Nachsorgetermine unbedingt wahr, um zu verhindern, dass die Erkrankung erneut ausbricht.

Implantologie

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden. Auf ihnen können Einzelkronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden, deren Form und Farbe den übrigen Zähnen angepasst sind. In der Kombination von Funktion und Aussehen kommt man dem natürlichen Vorbild eines gesunden Gebisses mit Implantaten am nächsten.

Selbst bei vollkommen zahnlosen Kiefern lassen sich mit Implantaten die Funktion und das äußere Erscheinungsbild wiederherstellen. Ihr Zahnarzt weiß, ob sich der Zustand des Kiefers zum Einsatz von Implantaten eignet oder ob der Knochen zuvor behandelt werden sollte.

Welche Vorteile besitzt ein Zahnimplantat?

  • Ein Implantat ist meist aus Titan, einem sehr gut verträglichen Metall.
  • Implantate ersetzen fehlende Zähne.
  • Sie schließen einzelne Zahnlücken, ohne dass dabei (wie beim Schluss durch eine Brücke) die gesunde Zahnsubstanz der Nachbarzähne beschliffen werden muss.
  • Durch das Setzen von Implantaten wird es oft möglich, einen festsitzenden Zahnersatz zu integrieren, wo sonst nur ein herausnehmbarer Zahnersatz (Prothese) möglich wäre.
  • Implantate sind für einzelne und mehrere fehlende Zähne geeignet.
  • Ein möglicher Knochenschwund kann durch Belastung verhindert werden.
  • Sie sind für jedes Alter geeignet.
  • Sie verbessern das Kauen und Sprechen.
  • Der optische Eindruck entspricht dem natürlicher Zähne.

CMD / Kiefergelenkerkrankungen

In unserem „Kausystem“ arbeiten Zähne, Muskeln und Kiefergelenke normalerweise harmonisch zusammen. Wird dieses System gestört, kann es zu verschiedensten Beschwerden kommen: Kieferknacken, eingeschränkte Mundöffnung, Schmerzen im Kiefer- bzw. Gesichtsbereich, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen sowie Ohrgeräusche (Tinnitus) sind möglich. Man spricht dann von einer Funktionsstörung oder einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD).

Als Auslöser sind unter anderem Zahnfehlstellungen, nicht „passender“ Zahnersatz oder Zähneknirschen möglich. Für eine präzise Diagnose und Behandlung einer CMD setzen wir auf moderne Verfahren:

  • Manuelle Funktionsanalyse:
  • Abhören eventueller Kiefergeräusche sowie Abtasten der Kiefermuskulatur, um Veränderungen aufzuspüren.
  • Instrumentelle Funktionsanalyse:
  • Vermessung mit dem Gesichtsbogen, Erstellung von Kiefermodellen anhand von Abdrücken sowie deren Auswertung in einem Bewegungsmodell (Artikulator).
  • Behandlung:
  • Eine individuelle Schienentherapie zur Entspannung oder zur Korrektur der „Bisslage“ sowie die Anpassung bzw. Korrektur bestehenden Zahnersatzes helfen in der Regel, die Beschwerden zu lindern. Auch Knirscherschienen können Abhilfe schaffen.

DIR Vermessung:
Unsere Praxis ist zertifizierter DIR Partner. Mittels modernster, digitaler Technik können wir Ihr Kiefergelenk in seiner Stellung vermessen und auf Basis der Analyse eine spezielle Schiene fertigen lassen.

Ganzheitliche Zahnheilkunde

Unter dem Begriff der „ganzheitlichen Zahnmedizin“ können unterschiedliche diagnostische Konzepte und Behandlungsverfahren zusammengefasst werden, die sich als Alternative oder Ergänzung zur sogenannten klassischen Schulmedizin verstehen.

Die ganzheitliche Zahnheilkunde ist bestrebt, Zähne und Kiefer nicht isoliert als Kauorgan zu betrachten, sondern als Teil des ganzen Menschen zu sehen mit all seinen Wechselwirkungen.

So wissen wir heute, dass Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch den gesamten Organismus in Mitleidenschaft ziehen können. Die Zusammenhänge zwischen fehlerhaftem Biss und Kopf-, Rücken und Gelenkschmerzen sind schon lange bekannt.

Nun zeigen immer mehr Studien die Zusammenhänge zwischen bakteriell entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und Allgemeinerkrankungen auf. Parodontitiskeime, die sich über die Blutbahn im Körper verteilen, können das Immunsystem schwächen und Herz-Kreislauferkrankungen begünstigen.

Ganzheitlich denken und interdisziplinär zu handeln ist deshalb ein Trend, der die Zukunft der zahnärztlichen Behandlung maßgeblich mitbestimmen wird.

In unserer Praxis sind wir bestrebt nicht nur ihre Zähne zu betrachten, sondern die Zähne in Zusammenhang mit dem ganzen Organismus zu sehen. Dazu bieten wir ihnen wissenschaftlich anerkannte alternative Heilmethoden an. Dabei arbeiten wir sehr eng zusammen mit speziellen Heilpraktikern und Osteopathen.

Sprechen Sie uns gerne darauf an!

Wir sind eine komplett Amalgam-freie Praxis!

Kieferorthopädie

Erwachsenen Kieferorthopädie/ Aligner Therapie

Die Aligner-Therapie ist eine kieferorthopädische Behandlungsmethode zur weitgehend unsichtbaren Behandlung von leichteren Zahnfehlstellungen, die mit einer Sequenz von individuell gefertigten, dünnen und durchsichtigen Kunststoffschienen arbeitet.

Die unsichtbare Zahnkorrektur eignet sich vor allem bei einer Fehlstellung der vorderen Zähne im Ober und Unterkiefer. Dieser „tertiäre Engstand“ tritt oftmals bei Erwachsenen auf und zeichnet sich dadurch aus, dass die Zähne zusammengedrückt und schief stehen oder eben auffächern und dadurch große Lücken sichtbar werden. Die Betroffenen leiden oftmals sehr darunter, mit ansehen zu müssen, wie sich ihre ehemals geraden Zähne im Laufe der Jahre immer mehr verschieben.

Seit 2014 ist unsere Praxis zertifiziert und wir bieten folgende Aligner Therapien an:

  • Clear Aligner
  • Orthocaps

 

Kinder Kieferorthopädie

Durch ständige Fortbildung im Punkt Kieferorthopädie sind wir in der Lage die Zahnentwicklung und das Kieferwachstum ihres Kindes zu begleiten, Fehlentwicklungen rechtzeitig zu erkennen, zu therapieren oder an einen kompetenten Kieferorthopäden weiterzuleiten.

Wir behandeln u.a. mit schonenden und wenig belastenden myofunktionellen Geräten in der Frühbehandlung.

Schwerwiegende Kieferanomalien und Zahnfehlstellungen gehören allerdings in die Hände von kompetenten, spezialisierten Kieferorthopäden mit denen unsere Praxis eng zusammenarbeitet. Genaue Informationen und Adressen erhalten sie in unserer Praxis.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gern an.